Wir treffen uns am Mittwoch 12. JWandergruppeuli 2017 am Bahnhof in Hall.
Web Design by Adi Sparber
Kunst und Kulturwanderungen Der verwunschene Hase Der "Wilde" Mann HOME
Ötztaler Sagenweg Ein sagenhaftes Erlebnis mitten in der Natur. Ein Wanderweg der besonderen Art ist die neueste Attraktion im Ötztal – „Der Ötztaler Sagenweg“. Über drei Kilometer zieht sich diese entdeckungsreiche Reise voller Sagen, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern und zum Träumen anregen. Am Sportplatz in Huben beginnt die rund einstündige Wanderung auf dem wunderschön in die Natur integrierten, familienfreundlichen Gehweg. Entlang der Strecke stehen bis zu 6 m hohe Skulpturen die 14 verschiedene Sagen aus dem Ötztal darstellen. Die beleuchteten Steine verstärken die Mystik des Ötztaler Sagenweges. Durch die geringen Höhenunterschiede und den breiten Gehweg ist er für alle Sagen- und Wanderfreunde bestens geeignet. Am Ende des Weges angekommen, lädt der Alpengasthof am Feuerstein zu einer  Stärkung ein. Wer auch zu Hause in die Welt der Sagen eintauchen möchte, kann im Alpengasthof das neue Ötztaler Sagenbuch erwerben. Die Wanderung auf dem Ötztaler Sagenweg ist kostenlos  und ganzjährig möglich.
Wir treffen uns am Mittwoch 12. Juli 2017 am Bahnhof in Hall. Wir müssen um 7:15 am Bahnhof sein. Zug fährt um 7:20 Uhr. In Innsbruck weiter mit RJ um 7:45 Uhr bis Ötztal Bahnhof. Umsteigen in Bus nach Längenfeld. Um 8:25 Uhr Ankunft in Längenfeld-Huben um 9:12
Der Schlangenbaum Nächster Versuch am Mittwoch 12. Juli 2017 Ivanka beim "Stuibn Nannele" Die "Saligen"